Kosten für eine Berechtigungszertifikate

Weiter Informationen zur Online-Ausweisfunktion (eID-Funktion) sowie Kartenlesegeräten für die Nutzung des Personalausweises und seiner elektronischen Funktionen

» http://www.kartenlesegeraete.de - Hinweise zu Kartenlesern

» Informationen über den elektronischen Identitätsnachweis

» Informationen zum Thema abgeleitete Identität

» Infos über die Unterschriftsfunktion (eSigns-Funktion)

» News zum Thema eID-Client

» Online-Ausweisfunktion des Personalausweises

» Informationen zum Thema Pseudonym-Funktion

» Informationen zur Zwei-Faktor-Authentifizierung

» Informationen zur eID-Funktion des Personalausweises

» Informationen zu Kartenlesegeräten

» berechtigungszertifikat.de » Kosten für eine Berechtigungszertifikate

Kosten für eine Berechtigungszertifikate - Wie teuer ist ein Berechtigungszertifikat?

Aktuelle liegen noch keine Angaben über die Höhe der Gebühr für ein Berechtigungszertifikat von der Vergabestelle für Berechtigungszertifikate (VfB) vor. (Stand September 2010)

Laut Dr. Matthias Merx (ehemals geschäftsführer der D-TRUST GmbH) werden zum jetzigen Zeitpunkt (Jan 2011) die Kosten für ein Berechtigungszertifikat auf 2000 bis 3000 Euro geschätz. Weiterhin wird der Aufwand, die ausweisgestützte Authentisierung (eID-Funktion) von Usern in die elektronischen Geschäftsprozesse einzubinden auf zwei bis drei Monate beziffert. Aus diesem Grund ist es für den Anfang sinnvoll "ein kleines Projekt mit zwei, drei Mitarbeitern anzusetzen". (Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/eID-Akzeptanz-bleibt-hinter-den-Erwartungen-zurueck-1171645.html)

Zu den Kosten für das Berechtigungszertifikat pro Jahr kommen weitere Kosten für die entsprechende Technik, deren Wartung sowie das erforderliche Know-how hinzu. Die Investitionskosten für ein Berechtigungszertifikat lassen sich durch die Nutzung sogenannter eID-Services von darauf speziallisierten Anbietern minimieren. Durch die Inanspruchnahme eines kostenpflichtigen eID-Services kann ein Unternhemen die Kosten für das Berechtigungszertifikat und sogar für die Inegration der Online-Ausweisfunktion (eID-Funktion) in sein eigenes Webangebot deutlich minimieren.

eID-Service eines eID-Service-Provider

Die auf das Anbieten und Vermarkten solcher eID-Service speziallisierten Anbieter, werden eID-Service-Provider genannt. Solche eID-Service-Provider bieten verschiedene Leistungspakette wie z. B. Basic-, Premium- und Enterprise-eID-Lösungen an. Diese Leistungspaktet differeinzieren sich z. B. durch

  • die jeweilige Zertifizierung,
  • die jeweilige Verfügbarkeit des Services,
  • die Anzahl der zur Verfügung stehenden Berechtigungszertifikate,
  • die jeweilige Reaktionszeit im Störungsfall,
  • die jeweilige Supportzeiten,
  • die Vertragslaufzeit und
  • natürlich durch die einmaligen bzw. laufenden Kosten die der jeweilige Anbieter für seinen eID-Service verlangt.

Schematische Darstellung von Kosten für ein eID-Service eines eID-Service-Providers

Im Folgenden ist eine beispielhafte Darstellung einer möglichen Produktaufteilung zu sehen.

  eID-Service Basic eID-Service Premium eID-Service Enterprise
Vertragslaufzeit 6 Monate 9 Monate 12 Monate
Server zentraler eID-Server zentraler eID-Server eigener eID-Server
Zugesicherte Verfügbarkeit des eID-Servers p. a. 95 % 97,5 % 99,9 %
Anzahl der Berechtigunsgzertifikate 1 bis zu 5 bis zu 20
Supportzeiten (Erreichbarkeit) Montag - Freitag 9.00 - 17.30 Uhr Montag - Freitag 8.00 - 19.00 Uhr Montag - Freitag 6.00 - 20.00 Uhr
Reaktionszeiten max. 4 h (24/7) max. 2 h (24/7) max. 1 h (24/7)
Laufende Kosten pro Monat 190 Euro 490 Euro 5.190 Euro
Einmalige Einrichtungskosten 450 Euro 750 Euro 2.500 Euro

Impressum I Sitemap I berechtigungszertifikat.de I © 2015

CSS ist valide!

Valid HTML 4.01